Upcycling eines alten PowerMacs (CaseModding)

Tja da steht er nun oder besser da stand er nun als ich diese Zeilen schreibe, den nichts ist mehr so wie es war. Ich habe diesem alten Stück Hardware eine neue Aufgabe gegeben, okay eigentlich mehr als eine aber dazu später mehr.

Was macht man also mit einem Mac der eigentlich schon die beste Zeit hinter sich hat und aber immer noch läuft? Das muss man den Jungs aus Cupertino aus Ende der 90er Anfang der 00er lassen die Dinger haben ewig gehalten und waren dazu noch ganz nett anzusehen.

Jeden falls stand der PowerMac G4 selbst bei mir die letzten Jahre nur noch in der Ecke und wurde kaum benutzt und teil somit sein Schicksal mit seinem großen Bruder einem PowerMac mit Dual G5, seinem kleinen Bruder dem G3 PowerMac der noch im Keller meiner Eltern steht und der kleinen Nachtischlampe mit dem G4 der sich hier im Haushalt auch noch ein Stelldichein gibt.

Also was  mach ich jetzt mit diesem alten Rechenknecht? Einfach entsorgen wollte ich ihn nicht. Ich wollte mich seit Jahren schon mal am Case Modding ausprobieren, allerdings kann und konnte ich den ganzen Rechnern mit den Glas- und Plexischeiben nichts abgewinnen. Für mich ist es viel interessanter etwas unerwartetes vorzufinden.

Mein Erster Gedankengang war also was erwartet man in einem Mac nicht unbedingt.
Klar ein Windows Betriebssystem, gut bei den neuen Macs ist das ohne Probleme möglich aber nicht bei den alten Geräten mit einem G4. Der nächste Gedanke war  dann das ganze recht Kostenneutral zu gestallten ohne viel kosten für neue Teile aus zu geben. Hierbei viel meine Wahl auf einen auch etwas betagteren HP5700 der bei mir noch Dienste als Minecraft-Server versah, aber eigentlich zur Verfügung stand. Eigentlich hatte ich die Wahl zwischen einem Lenovo Desktop der zu gar neuer war und dem HP. Die Wahl auf dem HP ist eigentlich nur dem Netzteil geschuldet da, es den Stromanschluss auf der richtigen Seite hat. Beim Lenovo hätte ich dafür ein großes Stück aus dem Mac Gehäuse heraustrennen müssen oder halt ein neues Netzteil kaufen müssen. Da ich aber weder ein neues Netzteil kaufen wollte noch den Mac von Außen groß verändern wollte habe ich mich für den HP mit seinem Core2Duo und seinem DDR2 Ram entschieden.

Soviel zu der Entscheidung was kommt rein. Jetzt war die Frage kann ich irgendwas von der  Hardware des G4 übernehmen, hier viel die Antwort leider recht Sparsam aus. Bis auf den internen Lautsprecher und das IDE-ZIP-Drive war nicht mehr wirklich was zu retten. Meine Hoffnung war zwar noch das ich das Modul zum Anschalten übernehmen kann aber das wird leider auch nichts 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.